Home » Monitoring & Simulation » Passives Monitoring/Analyse » NetVCR » NetMobility » 

NetMobility

Monitoring und Fehlersuche in Mobilfunknetzen LTE/EPC und IMS

Die performanten LTE basierenden 4G-Netzwerke sind Eckpfeiler der heutigen Kommunikationsnetze. Diese Breitband-Technologie ermöglicht die Nutzung von Geschäftsanwendungen auch im mobilen Bereich. Wenn es um Performance- und Security-Monitoring geht, ist die Untersuchung der unterschiedlichen Schnittstellen zellularer Netze ein MUSS. Nur dann ist die Korrelation von Ereignissen auf dem Mobilfunknetz mit unterschiedlichen Technologien sichergestellt.

Niksuns NetMobility ist für das Monitoring von NextGen Networks von heute geschaffen. NetMobility stellt eingehende Analysen des LTE-/EPC-- und IMS-Verkehrs in Echtzeit bereit. Es gibt Aufschluß über die Auslastung und die Stati der Key Performance Indikatoren, z.B. SGW- und eNodeB-Trafficraten, fehlgeschlagene Sessions und Transaktionen, Setup- und Antwortzeiten usw.

Da LTE-, EPC- und IMS-Infrastrukturen von Grund auf IP basierend sind, werden diese Netze jetzt auch zum Angriffsziel sowohl von der Internet-Seite aus wie auch von seiten der Endgeräte / Smartphones. Deshalb ist es wichtig zu wissen, ob gezielte Attacken wie IMS Proxy-Bypass, Denial of Service, Address-Spoofing usw. stattgefunden haben. Alle diese Attacken werden bei den Sicherheits-Analysen von NetMobility durchlaufen.

LTE/EPC: S1-U, SGi, S1-MME, S11, S5, S8, S6a, GTP

IMS: Gm, Mw, Cx, Dx, RTP, SIP, DIAMETER

Last- und Performance-Monitoring: eNodeB, MME, SGW, P-CSCF, S-CSCF, HSS

Layer-KPIs: Handoff Latency, Call Setup Delay, Bearer Setup Delay etc.

Service-KPIs: Top Talker, Registration Rates, Failed Sessions, Handoff Rates

DPI: Deep Packet Inspection für mobile Applikationen

NetMobility ist eine ganzheitliche Lösung für Performance- und Sicherheits-Analysen in 4G-Umgebungen. Statsitiken geben Aufschluß über die Netzwerk-Auslastung in Echtzeit. Performance-Metriken zeigen, wie das Netzwerk mit der Auslastung zurechtkommt. Tiefgehende Sicherheitsanalysen gehen über das bloße Checken von Signaturen hinaus: Sie inkludieren die Erkennung von anormalen Nutzungspattern und vielschichtigen Attacken.

NetMobility basiert auf der bewährten Analyseplattform NetVCR. Die Software-Suite NetMobility korreliert Events zwischen EPC-, IMS- und den anderen Layern und Schnittstellen in Echtzeit. Wann immer Performance- oder Security-Unregelmäßigkeiten auftreten, lösen diese einen Alarm aus. Von da aus genügt ein Doppelklick, um auf die enstprechenden Pakete zu zoomen und des Übels Wurzel auszumachen. Leiterdiagramme veranschaulichen Delays. Expertenanalysen nennen Subscriber und Devices, die für das Performance- oder Sicherheitsproblem verantwortlich sind.

  • Monitoringsystem für UMTS/LTE und IMS
  • Performance- und Security-Monitoring
  • Korrelation über alle Technologien

NetMobility: Beispiel einer Performance-Messung